Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

Übersicht

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner

3. Jugendschutz 

4. Angebot und Vertragsschluss

5. Rebstockpacht
6. Vertragstext
7. Widerrufsrecht
8.. Preise und Versandkosten
9. Lieferung
10. Zahlung
11. Eigentumsvorbehal
t

12. Gewährleistung

13. Streitbeilegung

 

 

 

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen vom Weingut Fitz-Ritter und der Sektkellerei Fitz KG an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

 
 

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit: 

Sektkellerei Fitz KG
Weinstrasse Nord 51 
67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322-5389 
Fax: 06322-66005 

Umsatzst. ID: 312053025357 
Handelsregisternr.:HRA 1131

Inhaber: Johann Fitz
Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00h bis 18:00h unter der Telefonnummer 06322-5389

 

3. Jugendschutz

Die Sektkellerei Fitz KG setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholhaltigen Getränken ein. Dazu gehört auch ein klares Bekenntnis zu den Abgabevorgaben unserer Produkte.

Kaufverträge in diesem Online-Shop kommen ausschließlich zusammen mit:
a) unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen
b) die das 18. Lebenjahr vollendet haben

Mit dem aktzeptieren der AGBs bestätigt der Käufer, dass er unbeschränkt geschäftsfähig ist und das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Mit dem Akzeptieren der AGBs bestätigt der Käufer, dass er darauf hingewiesen wurde, dass Weinlieferungen nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, ausgehändigt werden dürfen. Der Käufer muss sicherstellen, dass die Lieferung nur durch Personen entgegegen genommen werden kann, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

 
 

4. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

3.2 Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschließen" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

 

 
 

5. Rebstockpacht

Unseren Rebstockpächtern/-pächterinnen senden wir das Zertifikat nach Zahlungseingang auf dem Postweg zu. Den Gutschein für den Wein senden wir ihm/ihr postalisch zu, sobald der nächste Jahrgang geerntet, verarbeitet und abgefüllt wurde. Dieser Gutschein ist fünf Jahre gültig. Falls der betreffende Wein wider erwarten nicht geerntet/abgefüllt werden konnte oder zum Einlösetermin bereits ausverkauft sein sollte, erhält der Pächter / die Pächterin einen Einkaufsgutschein für einen gleichwertigen Wein in unserem Sortiment. Der Gutschein kann während unserer regulären Öffnungszeiten in unserer Vinothek eingelöst werden. Alternativ stellen wir den Wein auch gerne per Paketsendung zu. In diesem Fall werden unsere aktuellen Versandkosten berechnet. Die Einladungen zur kostenlosen Teilnahme an unseren Frühlings- und Herbsttagen erhält der Pächter / die Pächterin im April und im Oktober auf dem Postweg. Den 10%-Rabatt auf alle Weine und Sekte haben wir in unserer Kundendatenbank beim Pächter / bei der Pächterin hinterlegt. Er wird bei allen Einkäufen innerhalb der Pachtlaufzeit abgezogen. Das Gravurschild wird innerhalb von vier Monaten nach Pachtbeginn am Rebstock angebracht. Mit seiner/ihrer Rebstock-Nummer, kann der Pächter / die Pächterin auch gerne seinen/ihren Rebstock vor Ort im Weinberg besuchen. Wo dieser genau steht, erfährt er/sie auf Anfrage in unserer Vinothek.
 

 
 

6. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen.

 

 
 

7. Widerrufsrecht

Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z.B. durch Download etc.).

Ende der Widerrufsbelehrung


 

 
 

8. Preise und Versandkosten

7.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

7.2 Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart ab und werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung deutlich mitgeteilt. Sie finden eine Übersicht auf der Seite Versand.
 

 
 

9. Lieferung

8.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

8.2 Die Lieferzeit beträgt im Regelfall 3 bis 5 Werktage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

8.3 Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie unverzüglich. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

 

 
 

10. Zahlung

9.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnung, PayPal oder Sofortüberweisung.

9.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

9.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

9.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

 
 

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

 
 

12. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen

 

13. Streitbeilegung

Eventuelle Streitigkeiten werden über die ODR-Verordnung (Online Dispute Resolution) abgewickelt. Infos hierzu: http://ec.europa.eu/consumers/odr